LEICHTATHLETIK - Wittmunder Klinkerlauf in 19. Auflage – Nordic-Walking steht wieder im Angebot / Organisatoren schon jetzt hochzufrieden. Wenig Werbung bringt maximalen Erfolg / Bis zu 150 Nachmelder heute noch erwartet.

Von Thomas Breves - Wittmund. Die Online-Anmeldung ist geschlossen, aber erfahrungsgemäß tut sich bei den Meldezahlen am Veranstaltungstag noch eine ganz Menge. Maria Siepert ist bereits jetzt hochzufrieden, denn die Zahlen für den 19. Wittmunder Klinkerlauf können sich sehen lassen. Etwa 300 Meldungen sind für die verschiedenen Strecken, vom Schülerlauf bis zum Halbmarathon, eingegangen. Und das, obwohl die hauptverantwortliche Organisatorin vom MTV Wittmund in diesem Jahr auf eine große Plakatierungsaktion verzichtete. Viel lief über E-Mails und kleine Werbeaktionen. „Wir haben beim Ossiloop damit angefangen“, erzählt Siepert. Sie freut sich vor allem, dass sich die Zahl der Anmeldungen bei den Nordic-Walkern im Vergleich zum vorvergangenen Jahr mehr als verdoppelt hat, und das, obwohl im vergangenen Jahr gänzlich auf ein Angebot für diese Zielgruppe verzichtet wurde. Verantwortlich dafür ist wohl auch der Umstand, dass diesmal auch die Sportabzeichen-Abnahme während des Klinkerlaufs in dieser Disziplin möglich ist.

 

Aber auch der Halbmarathon ist gut angenommen worden. „Die niedrigen Startgebühren sind natürlich für viele Läufer attraktiv“, sagt die Organisatorin. Und auch die Nachmeldegebühr, die am Tag des Laufes fällig wird, ist mit nur einem Euro alles andere als hoch angesetzt. „Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer und der Vereinsarbeit des MTV Wittmund können wir die Preise günstig halten“, erklärt Siepert. Sie rechnet damit, dass heute noch einmal bis zu 150 Nachmelder zum Start erscheinen werden. Dazu zählen auch die jüngsten Athleten, denn für den Bambini-Lauf ist keine Startgebühr zu entrichten.

Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem Start des jeweiligen Laufs möglich. Die Ausgabe der Startchips findet ab 12 Uhr in der BBS-Sporthalle statt. Ohne Chip ist allerdings eine Teilnahme nicht möglich.

Für alle, die nicht aus Wittmund anreisen, stehen Parkplätze an der BBS Leepenser Weg oder an der KGS in der Brandenburger Straße zur Verfügung.

aus "Anzeiger für Harlingerland" vom 02.09.2017