Leichtathletik-Sparte

Hier finden sie alle Informationen zur Leichtathletik-Sparte des MTV Wittmund.

Ansprechpartner:

Gertrud Kollenbroich 04462-2228 alle.kolle.wtm@t-online.de
Stephan Pissarsky 04462-209520  

Lauftreff:  Arne Meinert, Tel. 04462/ 923362 !

Leichtathletik - Fortuna Nkengue sichert sich Rang vier im Siebenkampf bei Deutscher Meisterschaft

Wittmund (AH) Das Wittmunder Leichtathletik-Talent Fortuna Ornella Nkengue hat sich bei den Deutschen Meisterschaften U 16 in Halle an der Saale den vierten Platz im Siebenkampf gesichert. Die 16-Jährige schlug sich mit einer persönlichen Bestleistung gegen die Konkurrenz achtbar. Insgesamt waren 34 Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse an den Start gegangen.

Im Vorfeld war lange unklar gewesen, ob die Sportlerin des MTV Wittmund, die im Sportinternat in Niedersachsen lebt und trainiert, überhaupt am Wettkampf teilnehmen könnte. Eine Fußverletzung hatte sie zu einer langen Trainingspause gezwungen, und auch die coronabedingten Einschränkungen verkürzten ihre Vorbereitungszeit auf diesen Saisonhöhepunkt.

Umso erfreulicher fiel am Ende das Ergebnis aus. 3856 Punkte sammelte Fortuna Nkengue in den sieben Disziplinen. Am ersten Wettkampftag erwischte sie einen guten Start und lief über 100 Meter eine neue persönliche Bestzeit von 12,74 Sekunden. Im Weit- und Hochsprung kam sie jeweils nah an ihre Bestleistungen heran. Im Kugelstoßen und im Hürdenlauf ließ sie hingegen mögliche Punkte liegen. Nach einer weiteren Bestleistung im Speerwurf von 34,43 Metern, lag sie als Dritte noch auf Medaillenkurs. Im abschließenden 800-Meter-Lauf verbesserte die Wittmunderin ihre Zeit aus dem Vorjahr um neun Sekunden auf 2:34,56 Minuten. Doch ihre Konkurrentin Luise Beutel vom SV Halle war schneller und zog so in der Gesamtwertung mit neun Punkten Vorsprung an Fortuna Nkengue vorbei.

Dennoch war Landestrainerin Beatrice Mau-Repnak war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Fortuna Nkengue bereitet sich nun bereits auf den nächsten großen Wettbewerb vor. Mit dem vierten Platz in Halle und dem Ergebnis von 3856 Punkten hat sie sich für die Deutsche Hallenmeisterschaft qualifiziert.

aus "Anzeiger für Harlingerland" vom 10.09.2020