Jubiläum - Tennisclub Wittmund feiert und ehrt Mitglieder der ersten Stunde / Nicht nur der TC Wittmund feiert Jubiläum. Auch 38 Mitglieder können auf 25 Jahre TC zurückblicken. Für die Vereinstreue wurde ihnen ein Anstecker überreicht / Auch MTV-Vorsitzender Henning Gralle gratuliert

Wittmund (tje) - Der Tennisclub Wittmund kann auf mittlerweile 25 Jahre Vereinsleben zurückblicken. Am 12. März 1992 wurde in geheimer Abstimmung für die Gründung des Tennisclubs Wittmund votiert – die Geburtsstunde des TC. Ein Vierteljahrhundert, das die Vereinsmitglieder am vergangenen Wochenende in einem großen Festzelt und mit der Band „Backstage“ feierten. Zuvor konnte der TC beim offiziellen Empfang warme Worte aus Politik und Sport entgegennehmen. So hob der stellvertretende Bürgermeister Heinz Buss hervor, wie wichtig ein Verein für die Stadt und das Zusammenleben sei. Henning Gralle vom MTV Wittmund („Fester Platz im Wittmunder Sport“), Alfred Helmers vom Kreissportbund Wittmund („Gelebtes Ehrenamt“) und Martin Ullrich vom Nachbarn SV Wittmund gratulierten ebenfalls. Doch auch TC-Vorsitzender Wolf-Eckart Rose verteilte Glückwünsche, denn 38 der aktuell 175 Mitglieder sind von Beginn an dabei. Folgende Mitglieder wurden für ihre 25-jährige Vereinstreue geehrt:
Anja Kuhweide-Stafforst, Uwe Friedrichs, Anne Dorsch, Hiema Kunstreich, Lars Rohrhurst, Rena Hildebrandt, Wilfried Mänzel, Alfred Siebolds, Hannelore Mronga, Jürgen Mronga, Herbert Gierse, Wera Gierse, Helmut Janssen, Sigrid Janssen, Henning Janssen, Lindi Becker, Edzard Peters, Veronika Malzahn, Wolfgang Malzahn, Max Dziura, Gaby Dziura, Berthold Kröger, Hannelore Kröger, Marie-Luise Diekmann, Dr. Klaus Halbach, Rieke Halbach, Elfie Hannemann, Andreas Hoch, Arthur Ise, Delia Ise, Janna Ise, Kristina Ise, Berthold Kreuzinger, Barbara Kuhweide, Margret Pulkowski, Waltraut Schultz, Henning Schultz und Martin Steinbrecher.

aus "Anzeiger für Harlingerland" vom 28.06.2017