OCHTERSUM. (AH) In Sportvereinen und Schulen sind immer mehr Kinder und Jugendliche anzutreffen, deren Sprachkenntnisse unzureichend sind. Dafür hat Dr. Bettina Arasin im Auftrag des Landessportbundes Niedersachsen das Konzept „Sprache lernen in Bewegung“ entwickelt, das einfach in jede Übungsstunde integriert werden kann. Die Bewegungsspiele haben sowohl einen sportlichen als auch einen sprachlichen Trainingseffekt und sind für alle Sportgruppen der Altersgruppe sechs bis zehn Jahren geeignet. Am 1. Februar stellt die Sportjugend Wittmund in Ochtersum das Konzept vor. Anmeldungen unter:

Mehr Informationen unter: www.t1p.de/SliB

aus "Anzeiger für Harlingerland" vom 04.01.2020