MTV-Jahreshauptversammlung / Mitgliederzahl wächst weiter / Henning Gralle als Vorsitzender des Vereins wiedergewählt / Herbert Potzler neuer Ehrenübungsleiter / Beiträge werden ab 2020 angepasst
 
Vorsitzender Henning Gralle (von links) mit den Geehrten Hansjürgen Fastenau, Ingrid  Hinrichs und Herbert Potzler.
Vorsitzender Henning Gralle (von links) mit den Geehrten Hansjürgen Fastenau, Ingrid Hinrichs und Herbert Potzler.

MTV-Jahreshauptversammlung / Mitgliederzahl wächst weiter / Henning Gralle als Vorsitzender des Vereins wiedergewählt / Herbert Potzler neuer Ehrenübungsleiter / Beiträge werden ab 2020 angepasst

WITTMUND. Herbert Potzler lebt den MTV Wittmund. Seit mehr als 50 Jahren setzt er sich ehrenamtlich für den Club ein. Auch den Verantwortlichen des Vereins um den Vorsitzenden Henning Gralle blieb dieser unermüdliche Einsatz nicht verborgen. Sie ernannten ihn bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag zum Ehrenübungsleiter. „Wir sind froh, einen wie dich in unseren Reihen zu haben“, sagte Galle anerkennend und überreichte die Ehrungsurkunde. Kurz zuvor hatte Potzler noch vom Projekt Wittmunder Stadion berichtet. Denn im Arbeitskreis, der sich mit der Sanierung bzw. dem Neubau des Stadions beschäftigt, vertritt er die Farben des MTV. „Die Kreispolitik befindet sich auf der Zielgeraden. Zurzeit liegen die Unterlagen in Hannover“, berichtete Potzler, der hofft, dass die Arbeiten noch in diesem Jahr beginnen werden.

Neben ihm wurden am Freitag aber auch noch zwei weitere Mitglieder wegen ihrer Verbundenheit zum Verein geehrt. Zu einem Hansjürgen Fastenau für 25 Jahre, zum anderen Ingrid Hinrichs, die dem Club bereits seit 50 Jahren die Treue hält.

Satzungsgemäß stand in diesem Jahr auch die Wahl des Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Hierbei wurde Henning Gralle einstimmig für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Weiter gestiegen ist mit 1178 die Zahl der Mitglieder. „Damit schwimmen wir deutlich gegen den Trend, der auf Kreisebene herrscht“, freute sich der alte und neue Vorsitzende.

Ändern werden sich dagegen die Mitgliedsbeiträge. Da die Rücklagen des Vereins in den vergangenen Jahren immer weiter zurückgegangen sind, droht bei einer Fortsetzung des Trends in den nächsten Jahren eine Kreditaufnahme. Um dies zu verhindern, arbeitete Schatzmeister Günter Rynka eine Beitragsanpassung ab 2020 (siehe Infokasten) aus, für die sich die Versammlung einstimmig aussprach.

Familienbeitrag bisher 120 Euro, ab 2020 138 Euro im Jahr. Einzelbetrag bisher 84 Euro, ab 2020 96 Euro im Jahr. Kinder und Jugendliche bisher aufgeteilt in Kinder (bis 14 Jahre) 24 Euro und Jugendliche (bis 18 Jahre) 36 Euro, ab 2020 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) 36 Euro im Jahr. Sozialbeitrag (Schüler, Studenten und Azubis) bleibt unverändert, 60 Euro im Jahr. Treuebeitrag bisher 12 Euro, ab 2020 15 Euro.

aus "Anzeiger für Harlingerland vom 26.02.2019