Lehrgänge - Sportbünde mit vielen Angeboten für Übungsleiter und Funktionär

Wittmund. (jos) Der Landessportbund, die Sportjugenden sowie die Sportregionen halten für ihre Mitglieder ein breitgefächertes Angebot an Aus- und Weiterbildungen parat. Die niedersächsischen Sportbünde gliedern sich in 17 Region auf um ein flächendeckendes Qualifizierungssystem zu ermöglichen.
Um bei der großen Anzahl von Lehrgängen nicht den Überblick zu verlieren, nutzen die einzelnen Verbände ein gemeinsames Bildungsportal, auf dem Trainer, Übungsleiter, Betreuer und Funktionäre sich schnell über die Angebote informieren können.
Auch in der hiesigen Sportregion, die sich aus den Kreissportbünden Friesland und Wittmund sowie dem Stadtsportbund Wilhelmshaven zusammensetzt, finden regelmäßig Lehrgänge statt.
Im ersten Quartal des kommenden Jahres geht es mit einem Grundlehrgang zum Übungsleiter C los. vom 11. bis 13. und 25. bis 27. Januar wird in der Toni-Gaßmann Sportschule in Jever allgemeines Basiswissen vermittelt. Mit dem Thema „Beschäftigung im Sportverein“ geht es am 7. Februar in Horsten weiter. Hier geht es sowohl um ehrenamtliche als auch bezahlte Tätigkeiten in Voll- und Teilzeit.
Neben speziellen Trainings- und Übungsarten wie dem Schlingentraining oder einem Kurs zum Thema Ballspiele stehen Lehrgänge zu wichtigen Bereichen der Vereinsarbeit wie dem Datenschutz auf dem Programm.
Zu erreichen ist das Portal über die Internetauftritte der einzelnen Kreissportbünde sowie des Landessportbundes.
Durch das Bildungsportal ist es den Verantwortlichen möglich, schnell neue Angebote zu erstellen und das Programm auf dem Laufenden zu halten. Den Lehrgangsteilnehmern wird direkt auf der Seite angezeigt, ob ein Kurs bereits ausbucht ist, oder ob noch freie Plätze verfügbar sind.
Mehr Infos unter www.ksb-wittmund.de
Mehr Informationen unter: https://bildungsportal.lsb-niedersachsen.de

aus "Anzeiger für Harlingerland" vom 24.11.2018